Abbruch der ebay-Auktion wegen Diebstahl des angebotenen Artikels

Der BGH hat mit Urteil vom 08.06.2011 (VIII ZR 305/10) entschieden, daß ein Bieter, der bei einer ebay-Auktion auf einen Artikel bietet, dessen Verkauf vorzeitig von dem Anbieter abgebrochen wird, keinen Anspruch auf Erfüllung oder Schadenersatz geltend machen kann, wenn dem Anbieter der Artikel gestohlen wurde und er die Auktion deshalb abbricht.

Der Bieter hatte Schadenersatz in Höhe der Differenz zwischen seinem Gebot – welches zum Zeitpunkt des Abbruches der Auktion das Höchste war – und dem tatsächtlichen Wert des Artikels verlangt, da er die Ansicht vertrat, der Diebstahl des Artikels rechtfertige nicht den Abbruch der Auktion.

Das sah der BGH anders und bestätigte hierdurch auch die Vorinstanzen, die den Anspruch ebenfalls zurückgewiesen hatten.