Bearbeitung fremder Bilder und Urheberrecht

Häufig werden Bilder Dritter verwendet, die der Nutzer entsprechend nach seien Vorstellungen überarbeitet. Es stellt sich die Frage, wann ein neues Bild geschaffen wurde, welches sich von dem des Urhebers derart abhebt, daß eine freie Nutzung ohne Verstoß gegen urheberrechtliche Vorgaben zulässig ist.

Nach einem Urteil des OLG Köln vom 26.09.2009 (6 U 199/08) handelt es sich nur dann um eine zulässig freie Bearbeitung eines fremden Bildes, wenn ausreichender Abstand zum ursprünglichen Werk eingehalten wird und das neue Bild eine eigene Individualität erreicht, hinter der die charakteristischen Züge des Ursprungsbildes deutlich zurücktreten.