Google Bildersuche und Thumbnails

Der BGH hat für den 29.04.2010 einen Verkündungstermin anberaumt, in dem eine Entscheidung zu der Frage, ob die von Google aus Internetseiten einer Künstlerin übernommenen Bilder, deren Umwandlung in Thumbnails sowie deren Speicherung  in der Datenbank und Veröffentlichung in der Bildersuche zulässig ist oder wegen urheberrechtlicher Verstöße zu unterbleiben hat.

Das Thüringische OLG hatte zwar einen Urheberrechtsverstoß durch Google bejaht, weil die Verwendung von Thumbnails eine unzulässige Umgestaltung der Bilder der Künstlerin sei. Gleichzeitig hatte das OLG jedoch einen Anspruch der Künstlerin auf Unterlassung/Beseitigung verneint, da durch die von ihr vorgenommene Suchmaschinenoptimierung deutlich werde, daß sie im Internet gezielt gefunden werden wolle.

Wegen der urheberrechtlichen Fragen zur Verwendung von Bildern der Internetseiten über die Google-Bildersuche bleibt die Entscheidung des BGH abzuwarten.