Haftung der Eltern für Kinder bei ebay

Nach einem Urteil des AG Frankfurt am Main vom 15.01.2010 (32 C 2689/09) haften Eltern für Einkäufe ihrer noch nicht volljährigen Kinder bei ebay, wenn diese ohne ihr Wissen und auch ohne ihre Zustimmung oder entgegen einem ausdrücklichen Verbot einkaufen.

Das Gericht verurteilte daher den Vater als Inhaber des Ebay-Accountes auf Zahlung des Kaufpreises für die von seinem Kind bestellten Waren. Immerhin habe das Kind das Paßwort des Vaters gekannt, welches offenbar nicht ausreichend geheim gehalten worden sei.

Der Verkäufer darf sich also darauf verlassen, daß entweder der Inhaber des Accountes den Kauf veranlaßt oder zumindest mit seiner – insoweit auch stillschweigenden – Zustimmung eingekauft wurde.