Hinweis auf Handel ausschließlich mit Unternehmern – der B2B-Shop

Wer seine Handelsware ausschließlich Unternehmern, Freiberuflern und sonstigen Gewerbetreibenden anbieten möchte und keine Verträge mit Verbrauchern schließt, hat dies in seinem Shop an prominenter Stelle deutlich sichtbar klarzustellen.

Daher ist es nicht ausreichend, wenn sich ein solcher Hinweis erst – oder gar ausschließlich – in den AGB des Shops wiederfindet. Auch Sternchenhinweise an den einzelnen Artikeln oder an einem ausgewiesenen Nettopreis dürfte alleine nicht ausreichend sein.

Günstigstenfalls wird dieser Hinweis also deutlich lesbar beispielsweise im Header aufgenommen oder so positioniert, daß er auf jeder Seite, die der Shopbesucher öffnet, deutlich lesbar angezeigt wird.

Der Hinweis muß so gestaltet sein, daß der Verbraucher erkennen kann, daß er in diesem Shop nicht einkaufen kann. Dazu genügt es beispielsweise nicht, alle Preise nur als „Netto zzgl. MwSt“ auszuweisen oder von dem Verbraucher zu verlangen, daß er bei der Formulierung „Wir liefern nicht an Verbraucher“ selbst den Begriff des „Verbrauchers“ definieren kann.

Eine Formulierung kann z.B. lauten: „Wir liefern ausschließlich an Unternehmer aus Handel, Handwerk, Industrie sowie an Freiberufler“ oder „Dieses Angebot richtet sich ausschließlich an Handel, Handwerk, Industrie und Freiberufler.“

Werden die Preise Netto zzgl. MwSt angegeben, sollte nochmals an den Preisangaben auf den Handel im B2B hingewiesen werden, was m.E. dann durchaus zusätzlich als Sternchenhinweis geschehen kann.

Wer seinen Shop ausschließlich auf gewerbliche Kunden und Freiberufler ausrichtet, ist bei vielen Regelungen in AGB von gesetzlichen Informationspflichten und Einschränkungen frei.