Versandkosten ins Ausland

Viele Onlinehändler geben im Rahmen der Versandkostenregelung lediglich die Versandkosten innerhalb Deutschlands an und verweisen den Kunden für den Versand ins Ausland auf Regelungen wie „Auslandsversand bitte anfragen“ oder „Versandkosten in andere Länder auf Anfrage“.

Dies ist nach den Grundsätzen der Preisangabenverordnung nicht zulässig. Wer in unterschiedliche Länder versendet, der hat für jedes Land die entsprechenden Versandkosten anzugeben. Wird lediglich innerhalb Deutschlands geliefert, sind aus dem Bestellmenü die Auswahlmöglichkeiten für andere Empfängerländer zu entfernen.

Nach einem Urteil des OLG Hamm vom 12.03.2009 (4 U 225/08) ist die Länderauswahl im Bestellmenü nicht zulässig, wenn nicht gleichzeitig die Versandkosten für diese Länder angegeben werden.